Beratungs­konzeption

Adressaten:

Schüler/innen, Eltern, Kollegium

Inhalte / Themen:

  • Schullaufbahnberatung (neue Kl. 5; Orientierungsstufe; WP I / II; Schulwechsel; weiterführende Schulen)
  • Praktikumsberatung (Kl. 8/9/10)
  • Berufswahlvorbereitung (Kl. 9/10)
  • Berufswahlberatung (Kl. 10)
  • Bewerbungstraining (Kl. 9/10)
  • Schulwahlberatung (Abschlussklassen)
  • Beratung in allg. Erziehungsfragen / Erziehungsproblemen
    • im familialen Umfeld (soweit möglich)
    • im schulischen Umfeld (u.a. bei Lernschwierigkeiten)
  • Sucht- / Drogenprävention und -beratung
  • Reaktion auf Drogenmissbrauch
  • Gewaltprävention - Konfliktlösungsstrategien
  • ggf. Prävention vor sexuellem Missbrauch (ggf. Beratung / Vermittlung von professioneller Beratung / Hilfe)

Pfeil nach oben


Methodik / Vorgehen / Möglichkeiten:

  • Zusammenarbeit mit / Vermittlung an Beratungsstellen:
    • Dieser Link führt zu einem externen Angebot, für dessen Inhalt wir nicht haftbar sind. Schulberatungsstelle der Stadt Essen
    • Dieser Link führt zu einem externen Angebot, für dessen Inhalt wir nicht haftbar sind. Caritas Essen
    • Dieser Link führt zu einem externen Angebot, für dessen Inhalt wir nicht haftbar sind. Arbeiterwohlfahrt Essen
    • Dieser Link führt zu einem externen Angebot, für dessen Inhalt wir nicht haftbar sind. Polizei (KK Vorbeugung)
    • Dieser Link führt zu einem externen Angebot, für dessen Inhalt wir nicht haftbar sind. Jugendamt / Sozialamt der Stadt Essen
    • Dieser Link führt zu einem externen Angebot, für dessen Inhalt wir nicht haftbar sind. Arbeitsagentur (Email an die zuständige Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
    • Weiterführende Schulen
    • Kooperationsbetriebe
    • Schülervertretung
  • Gespräche mit Schülern, Eltern, Kollegen, außerschulischen Institutionen
  • Koordination / Durchführung von Lehrer-Schüler-Gesprächen oder Lehrer-Klasse-Gesprächen
  • Feste Beratungslehrersprechstunden
  • Einbeziehung der Schülervertretung und Eltern in alle Vorhaben
    (SV-Sitzung; Klassenpflegschaften, ggf. Förderverein)
  • Erstellen eines Schullaufbahnplanes bzgl. Beratungsangeboten für entsprechende Klassen (jahreszeitliche Einordnung und Koordination mit betroffenen Kollegen – Klassen- / Politik- / Sowilehrer etc.)
  • Durchführung / Koordination / Betreuung schulinterner / schullaufbahnbegleitender Maßnahmen (Projekte / Unterrichtseinheiten / Ags, WP II-Bereich etc.) z.B.:
    • Projekt: Drogenprävention (Kl.8) einschl. Information des Kollegiums über begleitende präventive Maßnahmen
    • Mitarbeit / Mitkoordination der Mädchen- / Jungenförderung
    • Teilnahme der Schule an ergänzenden Maßnahmen der Stadt / Stadtteile zur Drogenprävention
    • Projekte / Veranstaltungen zur Drogenprävention / Gewaltprävention i.w.S.
      u.a. Freiwillige Sport-Ags; Projekte zur Schulhofgestaltung; Koordination der aktiven Pausengestaltung /  aktive Wandermaßnahmen / Klassenfahrten
    • Zusammenarbeit mit dem Streitschlichterprogramm
    • Mitarbeit beim Tag der offenen Tür (Elterninformation)
    • Mitarbeit bei Anmeldung der neuen 5. Klassen (Elterninformation)
    • Mitarbeit bei den Informationsveranstaltungen zum WP I / II für Eltern und Schüler
    • Informationsveranstaltungen von Kooperationsbetrieben
    • Koordination von Schnupperpraktika
    • Mitarbeit bei der Vorbereitung / Durchführung des Schülerbetriebspraktikums
    • Projekt: Praktikumsvorbereitung / Chancen eines Praktikums (Kl. 8)

Pfeil nach oben